Bei den Führungen für unsere jüngsten Besucher wird die Sammlung
oder die jeweilige Ausstellung spielerisch erkundet. Im Anschluss an
jede Kinderführung kann im Museumsatelier kreativ gearbeitet werden.
Buchung und Anmeldung
hier
 
KINDERFÜHRUNGEN AB 5 J.
Zweistündige Führung mit anschließender Atelierarbeit für Kinder ohne Begleitung der Eltern. Passend zum Thema lernen die Kinder Werke auf spielerische Art und Weise kennen. Sonntags findet eine halbe Stunde
später die öffentliche Führung für Erwachsene statt.  
Anmeldung erforderlich online von-der-heydt-museum.de,
vdh.kunstvermittlung@stadt.wuppertal.de oder T 0202/563-6900.
Kosten 7 €
 
Sonntag, 16. September, 15-17 Uhr
Paula und die Tiere
Am Himmel zeichnet sich ein Unwetter ab, und ein Mädchen drückt ihren Hasen ganz fest an sich. Was ist passiert? Ausgehend von dieser und anderen Geschichten machen wir eine außergewöhnliche Entdeckungsreise durch Paulas Bildwelten und entdecken Fische, Ziegen und andere Tiere. Inspiriert von den Ausstellungswerken malen wir im Atelier tierisch gute Bilder, die eine eigene Geschichte erzählen.
Mit Andrea Raak

 
Sonntag, 30. September, 15-17 Uhr
Landpartie mit Paula
Paula Modersohn-Becker lebte in Worpswede, einem kleinen Dorf nahe Bremen. Beeindruckt von der  verwunschenen Landschaft, ihren Farben und der Natur, malte sie hier viele Bilder. Wir lassen uns von Paula in die Idylle der Worpsweder Landschaft entführen, tauchen in den frühen Herbstmorgen ein, spazieren entlang einer Birkenallee und erkunden Moor und Heide. Im Atelier entstehen aus Farben und Papieren gemalte, geklebte und gekratzte Landschaften.
Mit Doro Csitneki
 
KINDERFÜHRUNGEN AB 5 J.
Dauer 2 Stunden mit anschließender Atelierarbeit, für Kinder ohne Begleitung der Eltern. Passend zum Thema lernen die Kinder Werke auf spielerische Art und Weise kennen. Samstags und sonntags findet eine halbe Stunde später die öffentliche Führung für Erwachsene statt.  
 
Anmeldung erforderlich T 0202 / 563-6900
vdh.kunstvermittlung@stadt.wuppertal.de oder online
Kosten 7 € pro Kind

 
Samstag, 13. Oktober, 15-17 Uhr
Gänsemagd und Ziegenhirte
In der Ausstellung zu Paula Modersohn-Becker spüren wir Darstellungen von Kindern und Tieren auf. In dem kleinen Dorf Worpswede fand die Künstlerin die Motive für ihre Malerei: die verwunschene Moorlandschaft, dunkle Flüsse und gewundene Birken. Am liebsten malte sie Menschen und vor allem Kinder. Nach unserem Entdeckungsrundgang malen wir im Atelier zu Musik großformatige Bilder nach dem Vorbild von Paula Modersohn-Becker.
 
Mittwoch, 31. Oktober, 16-18 Uhr
Spuk und Trug. Kunst-Rätsel zu Halloween  
Es wispert, raschelt und quietscht auf den Fluren des Museums. An Halloween scheinen die Kunstwerke der Sammlung zum Leben zu erwachen. Wir gehen den rätselhaften Geräuschen nach und entschlüsseln Hinweise, die uns zu verschiedenen Kunstwerken führen. Am Ende machen wir eine überraschende Entdeckung! Im Atelier fertigen wir schaurig-schöne Teelichter.
 
Sonntag, 11. November, Martinstag, 15-17 Uhr

Laternenleuchte. Heute bringen wir Licht ins Dunkel!
Im Museum entdecken wir dunkle Wälder, umtoste Küsten und flirrende Landschaften. Wie haben Künstler es geschafft, ihre Bilder zum Leuchten zu bringen, und warum wirken andere dunkel und geheimnisvoll? Im Atelier werden in gemütlicher Atmosphäre tolle Laternen gebastelt und im Anschluss veranstalten wir noch einen kleinen Laternenumzug rund ums Museum.
 
Sonntag, 25. November, 15-17 Uhr
Kennst du das Teufelsmoor?
Paula Modersohn und ihre Künstlerfreunde wohnten in der Nähe des rauen Teufelsmoors. Viele Bilder zeigen die Moorlandschaft, Flüsse und Torfkähne. Im Moor können sich viele Geheimnisse verstecken! Versunkene Gegenstände, Pflanzen und Tiere. Wir erfinden unheimliche Moorgeister, die wir mit Pinseln, Schwämmen, Stöcken und Erdfarben auf Papier bannen.
 
Sonntag, 16. Dezember, 15-17 Uhr
Kindheit vor hundert Jahren
Paula liebte Kinder. In Worpswede malte sie oft die Kinder der Bauern und Armenhäusler: allein, zu zweit, beim Spiel, mal verträumt, mal ernst, manchmal wirken sie sogar traurig. Wir machen zusammen eine Fantasiereise in eine Kindheit vor hundert Jahren. Im Atelier gestalten wir eigene kleine Spielsachen, wie die, mit denen Kinder früher gespielt haben.
 
Samstag, 5. Januar, 15-17 Uhr
Paula, Otto und die Worpsweder Bande
Wer war die berühmte Malerin Paula Modersohn-Becker? Was hat es mit dem Barkenhoff auf sich und was malten die anderen Künstlerfreunde? Mit unserem geheimnisvollen Museumskoffer gehen wir auf einen spannenden Rundgang und entdecken spielerisch Porträts, Stillleben und Landschaftsbilder. Im Atelier arbeiten wir mit Bleistift, Kreiden und Wasserfarben zu ihrem beeindruckenden Selbstporträt mit Perlenkette.
Kinder_1

FÜHRUNGEN KINDER

VORSCHAU

AKTUELL

Ausstellungen

 

Sammlung

 
TICKETBUCHUNG ONLINE
 
Öffnungszeiten

Von der Heydt-Museum
Di-So 11-18 Uhr
Do 11-20 Uhr
Mo geschlossen
 
Von der Heydt-Kunsthalle
Di-So 11-18 Uhr
Mo geschlossen
MITMACHHEFT FÜR KINDER ZUR AUSSTELLUNG

JANKEL ADLER UND
DIE AVANTGARDE
 
Zur Ausstellung wird an der Kasse ein Mitmachheft für Kinder (ab 5 J.) angeboten. Mit dem Heft lassen sich ausgewählte Werke des Künstlers entdecken. Fragen, Rätsel und Aufgaben helfen, Werke spielerisch zu verstehen
Kinderheft_Jankel_195
Quartal_3_18_Web_Titel_139
ONLINE BUCHEN
 
clipboard7